„Gospeltrain“ blickt bei Mitgliederversammlung zurück und nach vorn

Am Montag, 18. März, hielt der Chor „Gospeltrain Ahaus“ seine diesjährige Mitgliederversammlung im Vereinslokal Rolfes ab.

Zu Beginn blickten die 1. Vorsitzende Maria Wiemers und Chorleiter Albert Göken auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr zurück. Die großen Höhepunkte waren die Teilnahme am Konzert „Filmmusik Gottes“ im Juni in Vreden – in das alle Beteiligten sehr viel Zeit und Mühe investiert hatten – und das Jubiläumskonzert im September in der Ahauser Stadthalle.

Der wohl wichtigste Punkt der Versammlung waren aber die zahlreichen Neuwahlen. Maria Wiemers gab nach elf Jahren das Amt der 1. Vorsitzenden ab. Der Vorstand dankte ihr für die einfühlsame und verständnisvolle Art, mit der sie den Verein stets geleitet hatte. Auch der bisherige 2. Vorsitzende, Reinhard Hollander, zieht sich aus dem Vorstand zurück, Nachfolgerinnen wurden Elsbeth Wilming (1. Vorsitzende) und Silja Ungruh (2. Vorsitzende). Außerdem neu im Vorstand sind Martin Brüggemeier (2. Pressewart) und Hermann Nieratschker (Beisitzer). Marianne Schönnebeck (Schriftführerin), Heike Siebel (1. Pressewartin) als auch die Notenwartinnen Marianne Hoffmann und Rita Terhaar wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die neuen und alten Vorstandsmitglieder freuen sich schon darauf, ihre Aufgaben gemeinsam mit dem Chor anzugehen. Das nächste große Ereignis für den „Gospeltrain“ ist ein gemeinsames Konzert mit der amerikanischen Gospelsängerin Deborah Woodson und ihrer Band in der Ahauser Stadthalle (Samstag, 13. April, 19:30 Uhr).

Wer den Chor gern einmal persönlich kennenlernen möchte, ist herzlich zu den Proben montags um 18:30 Uhr in der Gaststätte Rolfes in Ahaus eingeladen.

„Gospeltrain“ blickt bei Mitgliederversammlung zurück und nach vorn