Chorprobe beim „Gospeltrain“

AhAUS – Wie alle Chöre musste auch der Ahauser Chor „Gospeltrain“ seit März eine Corona-Zwangspause einlegen. Am Montag, 8. Juni, trifft er sich nun erstmals wieder zu einer Probe – zur gewohnten Zeit (18.30 Uhr), aber in ungewöhnlicher Form. Da Gesangsproben in geschlossener Form nach wie vor kaum möglich sind, trifft sich der Chor im Innenhof des Schlosses. Auch dort sind natürlich strenge Auflagen einzuhalten (großer Abstand zwischen den Plätzen, Teilnehmerlisten, Hände-Desinfektion). Aber die Chormitglieder freuen sich schon sehr, sich nach einem Vierteljahr wenigstens „mit Abstand“ wiederzusehen und endlich wieder zusammen ein paar „Gospeltrain-Klassiker“ zu singen.

Chorprobe beim „Gospeltrain“